Taschenbuch Neuerscheinungen
im Juli 2014

So schnell geht es immer, denn schon wieder ist ein Monat um. Der Juli hat uns, neben vielen sonnigen Tagen, auch wieder neue Taschenbücher gebracht. Damit ihr bei den ganzen Neuheiten nicht den Überblick verliert, haben wir uns wieder aufgemacht in die Buchhandlungen der Nation, und präsentieren jetzt stolz unsere Favoriten in diesem Monat. Wie immer wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Lesen und Stöbern und vielleicht ist ja auch euer neues Lieblingsbuch dabei!
Weiterlesen

Laurie Frankel
»Für jetzt und immer und danach«

Manchmal ist das Ende erst der Anfang

Laurie Frankel erzählt eine Geschichte, die man zunächst als Liebesroman deklarieren könnte. Aber dieses Buch ist so viel mehr. Es schäumt über vor interessanten, zum Nachdenken anregenden, witzigen und Sehnsucht erweckenden Ideen. Wir werden nicht in eine andere Welt entführt, unsere wird auf den Kopf gestellt. Frankel zeigt, was möglich ist, was nicht möglich ist und vor allem stellt sie ihren Lesern die Frage, ob manches möglich sein sollte. Dieses Buch liebt man, doch man hasst es gleichzeitig auch. Es geht hier nicht um Schwarz oder Weiß: Für jetzt und immer und danach ist voller bunter Farben.
Weiterlesen

Ein Filmbericht zu
»Jack und das Kuckucksuhrherz«

jackkuckucksuhrherzAm 03.07.2014 startete der lang ersehnte Film “Jack und das Kuckucksuhrherz” in den deutschen Kinos. Der basiert auf der Buchvorlage die in Deutschland bei carl’s books unter dem Titel “Die Mechanik des Herzens” bereits 2012 erschienen ist. Klingelt was bei euch? Richtig, das Buch von Mathias Malzieu, einem der Lieblingsautoren unserer Transatlantik-Redakteure. Und der war an der ganzen Sache nicht unbeteiligt – im Gegenteil. Der Sänger ist nicht nur Co-Regisseur, er ist außerdem der Drehbuchautor, Synchronsprecher und seine Band Dionysos sorgt für zahlreiche Musical-Einlagen der verschiedenen Figuren.

Malzieu_MechanikErstens: Rühr deine Zeiger nicht an!
Zweitens: Zügle deinen Zorn!

Drittens: Verschenke niemals dein Herz – an niemanden!
Denn sonst wird der Stundenzeiger deiner Uhr sich dir durch die Haut bohren, deine Knochen werden bersten, und die Mechanik deines Herzens wird für immer still stehen
Weiterlesen

John Grogan
»Mein Hund Marley und ich«

Wer erinnert sich an den süßen Golden Retriever, der (Ja ja, neben Jennifer Aniston und Owen Wilson) die Hauptrolle in dem Kinofilm Marley und ich gespielt hat?

Und wer wusste, dass dieser Film auf einem Buch von John Grogan basierte? Den frechen Marley gab es nämlich wirklich und das Buch entstand durch eine kleine Kolumne, die der in Pennsylvania lebende Journalist in einer Zeitung veröffentlichte. Und so entstand ein unglaublich lustiges und warmherziges Buch, das am Ende nicht nur Hundeliebhabern die Tränen in die Augen treibt…

Sollte euch diese kurze Inhaltsangabe also eben so zum schmunzeln bringen wie uns, dann habt ihr hierin die perfekte Sommerlektüre gefunden!

Weiterlesen

Jess Walter
»Die finanziellen Abenteuer
des talentierten Poeten«

978-3-89667-518-7Matt Prior hat alles, was der amerikanische Durchschnittsbürger sich wünscht: Ein Haus in einer Vorortsiedlung, eine hübsche Frau, zwei Kinder. Als er seinen Job als Journalist verliert, weiß er nicht mehr, wie er seine Schulden abbezahlen soll. Doch in einer schlaflosen Nacht trifft er beim Milchholen auf zwei jugendliche Kiffer und plötzlich kommt ihm eine folgenschwere Idee, wie er mit der Sucht anderer Menschen seine Geldprobleme lösen kann…

Weiterlesen