Anne Sanders – »Sommer in St. Ives«

image_pdfimage_print

04300546_Sanders_Sommer_V3.inddEine Familienzusammenführung am Rande des Wahnsinns und eine junge Frau auf der Suche nach ihrem Platz im Leben.

Lolas Großmutter Elvira ruft die ganze Familie zu einem gemeinsamen Urlaub an der Küste Cornwalls zusammen. Genauer gesagt in St. Ives, dem Ort, an dem Elvira einst den schönsten Sommer ihres Lebens erlebte und ihre große Liebe gefunden hatte. Man will der Großmutter ihren letzten Wunsch erfüllen. Doch keiner ahnt, was ihnen diesen Sommer bevorsteht und was Elvira für Geheimnisse birgt. In diesem Sommer wird das Leben der Familienmitglieder auf den Kopf gestellt.

Lola verbringt mit ihren Geschwistern und ihren Eltern den sechswöchigen Sommerurlaub in St. Ives. Ein Wunder, dass sogar ihre zimperliche Schwester, die nichts außer Salat isst, und ihr vielbeschäftigter Vater sich so lange freigenommen haben. Doch die sommerliche Familienidylle wird sehr bald zerbrechen. Elvira gibt bekannt, dass sie die Rocklegende Sam Watson heiraten wird. Dabei ist ihr Mann doch vor kurzem erst gestorben. Sam war ihre erste große Liebe und nach Scheitern durch äußerliche Einflüsse wird ihr im hohen Alter nochmal eine Chance gegeben. Hat sie Lolas Großvater betrogen? Während die aufgebrachte Familie sich den Hochzeitsplänen querstellt und Lolas Mutter sogar mit keinem mehr redet, lernt Lola den charmanten Chase kennen. Sie hat gerade erst ihr Studium hingeschmissen und als ihre Zuneigung zu Chase mehr zu werden scheint, merkt auch sie, dass sie ihr Leben neu ordnen muss.

»Sommer in St. Ives« ist ein wunderschöner Roman, der ins Herz spricht. Eine herzzerreißende Geschichte über die Frage, wie weit man für die wahre Liebe geht, über Entscheidungen im Leben und über eine Familie, deren Mitglieder unterschiedlicher nicht sein können, aber sich trotz allem wieder zusammen finden.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es jedem, der an einem regnerischen Tag in den Urlaub will, aber es sich nur auf der Couch gemütlich machen kann. Man kann sich wunderbar in die Charaktere hineinversetzen und findet sich in dem ein oder anderen wieder. Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen!
Eure Beate

Anne SandersAnne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren nächsten Roman in St. Ives spielen zu lassen.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar